Über den HWR


Pferdesport mit Leidenschaft und Tradition!

 

Nachdem bereits schon Anfang der 50er Jahre im alten Stall der Gebrüder von Hacht am Friedrichsruher Weg die ersten Pferdefreunde Reitsport betrieben, wurde dann im Dezember 1963 mit sechsundzwanzig Gründungsmitgliedern der Hamburg Wentorfer Reiterverein aus der Taufe gehoben.

 

Schnell stiegen die Mitgliedszahlen, so dass 1967 in den neuen Pensionspferdestall von Hacht im Grübbenweg, dem heutigen Reitsportzentrum Wentorf, umgezogen wurde, mit dem seitens des Vereins bis heute eine enge Kooperation besteht. 1971 konnte der Verein die angrenzende Fläche erwerben, auf der sich heute der große Rasenspringplatz, die Galoppbahn, die vereinseigene Voltigierhalle und der Sandreitplatz befinden.

 

Im Hamburg Wentorfer Reiterverein, der dem Landesverband der Reit-und Fahrvereine Hamburg e.V. angeschlossen ist,  findet jeder eine Heimat, egal ob Dressur-, Spring- oder Freizeitreiter. Ebenso verfügt der HWR über eine große Voltigierabteilung, deren Voltigierer regelmäßig an deutschen Meisterschaften und internationalen Turnieren teilnehmen.

 

Der Hamburg Wentorfer Reiterverein bietet selbst keinen Reitunterrricht an. Seit Dezember 2021 wird Anlage des Reitsportzentrums von Melanie Liem vom Reitteam Ochsenwerder geführt, für Reitunterricht wenden sich Interessenten bitte an sie.

 

DAS VEREINSGELÄNDE

 

Das Vereinsgelände des HWR  liegt in Wentorf  idyllisch am Waldrand, in  direktem Anschluss an das Reitsportzentrum Wentorf und kann von Vereinsmitgliedern und der angeschlossenen Reitschule des Reitsportzentrums Wentorf genutzt werden.

Springturnier in Wentorf

Turnier für Groß und Klein

Richterturm

Springplatz im Winterschlaf


Für unsere große Voltigierabteilung haben wir 2010 eine Halle mit einem Zirkelmaß von 20x20m und einem großen Gymnastikbereich gebaut. Ermöglicht wurde uns dies durch das Erbe von Frau Hanna Büsch, welche sich über Jahre maßgeblich um den Aufbau der Voltigierabteilung verdient gemacht hat.

Hanna-Büsch-Halle